06.04. - 08.04.2018                               " Freche Früchtchen in Weiden "    

Wir wollen MALEN und ein Thema erarbeiten –  Freche Früchtchen!

Jeder kann ganz frei entscheiden was er unter „freche Früchtchen“ versteht oder verstehen will.

Um locker zu werden und erst einmal einzutauchen in den kreativen Prozess, fangen wir ganz spielerisch  mit Pinsel und Spachtel an Farbe aufzutragen. Diese ersten Farbflächen werden kombiniert mit Collagen und ergänzenden Materialien aller Art. Wir lassen dabei auf ganz einfache spontane Art und Weise einen interessanten Bilduntergrund entstehen der sich durch einen besonderen Materialmix und feine Strukturen auszeichnet. Nebenher erarbeiten wir uns zeichnerisch und malerisch kleine Bildmotive – die „frechen Früchtchen“. (Ich definiere diese Begriffe hier ganz bewusst nicht genauer, keine Sorge – es gibt immer eine Hintertür über die man ausweichen kann.)

Es kann jedoch aus passieren, das beim spielerischen Anfertigen des Bildhintergrundes schon ein ganzes Bild entsteht… dieses Geschenk nehmen wir dann natürlich gerne an und lassen die geplanten Früchtchen einfach mal weg.

Wenn es sich gut anfühlt mit der bisherigen Malerei, kommen die „Früchtchen b.z.w. die Motive “ dran. Ich male und zeichne einige realistische Motive vor und erkläre dazu die wichtigen Details. So können abstrakte Arbeiten, Bilder mit kleinen realistischen Akzenten oder gegenständliche Werke mit ganzen Gesichtern und Geschichten entstehen. Ein sehr spannendes und freies Seminar. 

Termin: 06. – 08.04.2018

Preis: 240.-€

Ort: Wernberg nähe Weiden i. d.Opf..

 

Materialliste: Acrylfarben mindestens in Gelb, Rot, Blau, Weiß, Schwarz, Leinwand nach Lust und Laune, Abklebeband, Mischpaletten, Farbsprays und Schablonen wenn vorhanden, Bleistift, vorhandene Stifte, Ölpastelle und Zeichenkohle, Pinsel und Spachtel

Material mit dem sonst auch gerne gearbeitet wird, 

Für Collagen: Zeitung, , anderes Papiermaterial wie Geschenkpapier und/ oder auch ein altes Buch. 


14.04.2018                                                Farbabenteuer mit Kreideweiss    

 

Es geht um malerische Experimente – wir  unternehmen eine Reise auf der Leinwand und spielen mit „Kreideweiß“. In die matte schöne Kreidefarbe mischen wir verschiedene Pulver und erhalten dadurch ganz spezielle Farbtöne die besonders zart und natürlich wirken. Wenn dieser Einstieg gemacht ist kritzeln wir mit Stiften und Kohle in den feuchten Untergrund hinein.Es geht um malerische Experimente die sehr haptisch und sinnlich sind.

Dazu könnt Ihr dann ganz nach Belieben kräftige Farbtöne einsetzen oder zart und zurückhaltend weiter arbeiten. Wir werden ein größeres Bild auf Leinwand malen oder 2-3 kleinere Formate. Jeder kann sich seine Wunschformate aussuchen. Gearbeitet wird abstrakt oder gegenständlich oder sogar alles in Kombination! Ganz nach Wunsch. Ich stehe jedem Teilnehmer hilfreich zur Seite.  Ein Tag Spaß mit viel Malerei und am Ende ein eigenes Kunstwerk!

Mitmachen kann jeder der Lust auf Farbe und neue Experimente hat. 

 

Materialliste:

Acrylfarben in Gelb, Magenta, Cyanblau, Weiß und Schwarz

1 Maluntergrund, z.B. Leinwand oder Malplatte

Bleistift und Zeichenkohle, wenn vorhanden gerne auch andere Stifte die Ihr so im Sortiment habt, wie z.B. Pastelle 

Pinsel und Plastikspachtel

Material mit dem sonst auch gerne gearbeitet wird,

Plastikteller o.ä. zum Farben mischen

Lappen oder Küchenrolle

Ein großes Gebinde Kreideweiß wird von mir gegen einen Unkostenbeitrag für alle TN bereitgestellt. 

 

Ort:               Freie Kunstalademie Allensbach



20.05. - 26.05.2018                              Von Mona Lisa bis Coco Chanel    

Entdecken Sie mit Farbe, Pinsel und vielen anderen Malmitteln das Weibliche als Bildthema. Ob mit Acrylfarbe, Blümchenstoff oder sogar Lippenstift - bei der spannenden Themensuche ergänzen sich alle Ideen der Teilnehmer, auch der männlichen.

…der Titel sagt es schon, in diesem Kurs geht es malerisch um das Thema Frau!

Portraits, Gesichter, Haut, Accessoires, eine Frau, zwei Frauen, viele Frauen und noch mehr Frauen, das wird der Themenschwerpunkt in diesem Seminar sein.  
Alles was mit dem Thema Weiblichkeit zu tun hat, auch Abstraktes, kann hier gemalt werden. 
Welche Farben sind denn eigentlich weiblich? Wie drückt man Erotik aus oder Lasterhaftigkeit? 

 

Wir werden malen, zeichnen, texten und einiges mehr. Ideen zum Thema sammeln wir gemeinsam und zwar alle! 
Möglichkeiten gibt es viele und noch viel mehr – auch die nehmen wir! Angefangen vom Bilduntergrund aus Blümchenstoff über Malerei mit Lippenstift, dem „kleinen Schwarzen“ und anderen „Weiblichkeiten“, nehmen wir eben ALLES.

 

Ort: Prerow - Hotel Haus Linden


21.06 - 24.06.2018                           " feminine MONSTERideen "

Jeden Tag geht es im Wechsel abstrakt und realistisch auf der Leinwand voran. 

In einer Mischung aus hingeworfenen Farbflecken und gezielt gestalteten Flächen wird das Malen zur Gratwanderung zwischen Zufall und bewusster Steuerung. Figurative Bildelemente, wie "freche Fräuleins" oder andere "Accesoirs" wechseln mit abstrakten Formen. Wenn der Stift durch das Bild rennt und eine wuschlige Haarfrisur hinterlässt oder ein Dessous verfeinert, gibt es keine kreativen Grenzen mehr. Ich führe Euch mit Anregungen und Vorführungen zu Euren eigenen Monsterideen die Ihr auf dem Gipfel der Kunst in Euren Bildern verewigen könnt.

 

Ort: Akademie Wildkogel


02.07. - 06.07.2018                              Von Mona Lisa bis Coco Chanel    

Entdecken Sie mit Farbe, Pinsel und vielen anderen Malmitteln das Weibliche als Bildthema. Ob mit Acrylfarbe, Blümchenstoff oder sogar Lippenstift - bei der spannenden Themensuche ergänzen sich alle Ideen der Teilnehmer, auch der männlichen.

…der Titel sagt es schon, in diesem Kurs geht es malerisch um das Thema Frau!

Portraits, Gesichter, Haut, Accessoires, eine Frau, zwei Frauen, viele Frauen und noch mehr Frauen, das wird der Themenschwerpunkt in diesem Seminar sein.  
Alles was mit dem Thema Weiblichkeit zu tun hat, auch Abstraktes, kann hier gemalt werden. 
Welche Farben sind denn eigentlich weiblich? Wie drückt man Erotik aus oder Lasterhaftigkeit? 

 

Wir werden malen, zeichnen, texten und einiges mehr. Ideen zum Thema sammeln wir gemeinsam und zwar alle! 
Möglichkeiten gibt es viele und noch viel mehr – auch die nehmen wir! Angefangen vom Bilduntergrund aus Blümchenstoff über Malerei mit Lippenstift, dem „kleinen Schwarzen“ und anderen „Weiblichkeiten“, nehmen wir eben ALLES.

 

Ort: Hattingen


29.07. - 04.08.2018                     Mal - Zeit in Kaffeebraun, Wachsweiß und Leuchtorange

Malen, Zeichnen, Collagieren - entwickeln Sie Ihre eigenen Bilderwelten unter fachkundiger Anleitung. Strukturen und Farben treten in einen spannenden Dialog mit einem Hauch Erotik.

 

Wir malen mit Acrylfarben, mit Kaffee und zeichnen mit Kohle! Vergilbte Buchseiten, Briefe, alte Stoffe etc. werden durch Übermalungen verfremdet und in unsere Bilder collagiert. Diese werden unter transparenten Schichten geheimnisvoll eingebettet. Dadurch entsteht ein spannendes Geflüster von matten und glänzenden Farbtönen auf strukturierten Flächen. Am Schluss verwenden wir leuchtendes Orange und wächsernes Weiß und bringen unser Bildmotiv mit einem Hauch Erotik zum Strahlen.

Ort: Stein bei Nürnberg